Marcus Merkel

Dirigent, Pianist, Komponist

Chefdirigent
@
Gründer
@

"Es ist absolut bewundernswert, wie ungeheuer aufmerksam und mitatmend er die Solisten begleitet, ihnen genügend Interpretationsraum lässt und gleichzeitig nie den großen Zusammenhang aus dem Auge verliert – und das wie stets auswendig dirigierend." – Hermann Becke, Aug 2021.

Marcus Merkel stammt ursprünglich aus Berlin und ist seit der Saison 2022/23 Chefdirigent am Theater Koblenz. Auftritte hat er ebenso als Pianist und Komponist. Neben Gastdirigaten u.a. in Antwerpen, Dresden, München, Kyoto (Japan), Berlin und Amsterdam arbeitete er mit Solisten wie Jonas Kaufmann, Sir Bryn Terfel und Kristine Opolais.

Da ihm Jugendarbeit und die Unterstützung junger Musiker sehr wichtig sind, gründete er die „Junge Philharmonie Berlin“ und die „Jungen Konzerte Graz“ und arbeitet mit der Jeunesse Austria zusammen.

Mehr erfahren

Termine

08 Okt

Samstag
19:30 - 22:30
Oper

Carl Maria von Weber: Der Freischütz - Premiere

Theater Koblenz

Freischütz (Theater Koblenz) [7] 08.10.22#1 Premiere 16.10.22#2 19.10.22#3 27.10.22#4 30.10.22#5 01.11.22#6 02.01.23#10 In der Oper "Der Freischütz" steht der junge Jägersbursche Max, gesungen von Tobias Haaks, kurz vor seinem Probeschuss, dessen Erfolg über die ersehnte Ehe mit Agathe, der Tochter des Erbförsters, entscheidet. In letzter Zeit hatte er aber eine große Pechsträhne und hat nun Angst nicht zu treffen und folglich Agathe nicht heiraten zu können. In seiner Not wendet er sich an seinen Freund Kaspar. Dieser, selbst verliebt in Agathe, hat einen Pakt mit dem Teufel Samiel und überredet Max, die sogenannten Freikugeln zu gießen – sie treffen jedes Ziel. Was Max jedoch nicht weiß: Nur sechs Kugeln werden das gewünschte Ziel treffen; die siebente jedoch wird vom Bösen geleitet. Max feuert den letzten Schuss ab und muss zusehen, wie die Kugel sich gegen Agathe richtet. Ein Eremit greift ein, rettet Agathe, indem er die Kugel auf Kaspar umlenkt – die junge Frau überlebt und an ihrer statt stirbt Kaspar. Tenor Tobias Haaks ist seit der Spielzeit 2018/19 Mitglied des Koblenzer Ensembles. Zum ersten Mal sang er den Max, seine Paradepartie, im Jahr 2007 im Rahmen der Kammeroper Schloss Rheinsberg, dann nochmals am Staatstheater Braunschweig, bei den Schweriner Schlossfestspielen und am Stadttheater Bremerhaven. Unter der Musikalischen Leitung von Marcus Merkel singt er ihn nun ab dem 8. Oktober 2022 auch bei uns im Großen Haus. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Inszenierung von Jan Eßinger. Karten gibt es im Vorverkauf ab dem 23.08.2022 an der Theaterkasse oder online auf www.ticket-regional.de.


Theater Koblenz
Clemensstraße 5, 56068 Koblenz, Deutschland

16 Okt

Sonntag
19:30 - 22:30
Oper

Carl Maria von Weber: Der Freischütz

Theater Koblenz

Freischütz (Theater Koblenz) [7] 08.10.22#1 Premiere 16.10.22#2 19.10.22#3 27.10.22#4 30.10.22#5 01.11.22#6 02.01.23#10 In der Oper "Der Freischütz" steht der junge Jägersbursche Max, gesungen von Tobias Haaks, kurz vor seinem Probeschuss, dessen Erfolg über die ersehnte Ehe mit Agathe, der Tochter des Erbförsters, entscheidet. In letzter Zeit hatte er aber eine große Pechsträhne und hat nun Angst nicht zu treffen und folglich Agathe nicht heiraten zu können. In seiner Not wendet er sich an seinen Freund Kaspar. Dieser, selbst verliebt in Agathe, hat einen Pakt mit dem Teufel Samiel und überredet Max, die sogenannten Freikugeln zu gießen – sie treffen jedes Ziel. Was Max jedoch nicht weiß: Nur sechs Kugeln werden das gewünschte Ziel treffen; die siebente jedoch wird vom Bösen geleitet. Max feuert den letzten Schuss ab und muss zusehen, wie die Kugel sich gegen Agathe richtet. Ein Eremit greift ein, rettet Agathe, indem er die Kugel auf Kaspar umlenkt – die junge Frau überlebt und an ihrer statt stirbt Kaspar. Tenor Tobias Haaks ist seit der Spielzeit 2018/19 Mitglied des Koblenzer Ensembles. Zum ersten Mal sang er den Max, seine Paradepartie, im Jahr 2007 im Rahmen der Kammeroper Schloss Rheinsberg, dann nochmals am Staatstheater Braunschweig, bei den Schweriner Schlossfestspielen und am Stadttheater Bremerhaven. Unter der Musikalischen Leitung von Marcus Merkel singt er ihn nun ab dem 8. Oktober 2022 auch bei uns im Großen Haus. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Inszenierung von Jan Eßinger. Karten gibt es im Vorverkauf ab dem 23.08.2022 an der Theaterkasse oder online auf www.ticket-regional.de.


Theater Koblenz
Clemensstraße 5, 56068 Koblenz, Deutschland

19 Okt

Mittwoch
19:30 - 22:30
Oper

Carl Maria von Weber: Der Freischütz

Theater Koblenz

Freischütz (Theater Koblenz) [7] 08.10.22#1 Premiere 16.10.22#2 19.10.22#3 27.10.22#4 30.10.22#5 01.11.22#6 02.01.23#10 In der Oper "Der Freischütz" steht der junge Jägersbursche Max, gesungen von Tobias Haaks, kurz vor seinem Probeschuss, dessen Erfolg über die ersehnte Ehe mit Agathe, der Tochter des Erbförsters, entscheidet. In letzter Zeit hatte er aber eine große Pechsträhne und hat nun Angst nicht zu treffen und folglich Agathe nicht heiraten zu können. In seiner Not wendet er sich an seinen Freund Kaspar. Dieser, selbst verliebt in Agathe, hat einen Pakt mit dem Teufel Samiel und überredet Max, die sogenannten Freikugeln zu gießen – sie treffen jedes Ziel. Was Max jedoch nicht weiß: Nur sechs Kugeln werden das gewünschte Ziel treffen; die siebente jedoch wird vom Bösen geleitet. Max feuert den letzten Schuss ab und muss zusehen, wie die Kugel sich gegen Agathe richtet. Ein Eremit greift ein, rettet Agathe, indem er die Kugel auf Kaspar umlenkt – die junge Frau überlebt und an ihrer statt stirbt Kaspar. Tenor Tobias Haaks ist seit der Spielzeit 2018/19 Mitglied des Koblenzer Ensembles. Zum ersten Mal sang er den Max, seine Paradepartie, im Jahr 2007 im Rahmen der Kammeroper Schloss Rheinsberg, dann nochmals am Staatstheater Braunschweig, bei den Schweriner Schlossfestspielen und am Stadttheater Bremerhaven. Unter der Musikalischen Leitung von Marcus Merkel singt er ihn nun ab dem 8. Oktober 2022 auch bei uns im Großen Haus. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Inszenierung von Jan Eßinger. Karten gibt es im Vorverkauf ab dem 23.08.2022 an der Theaterkasse oder online auf www.ticket-regional.de.


Theater Koblenz
Clemensstraße 5, 56068 Koblenz, Deutschland

27 Okt

Donnerstag
19:30 - 22:30
Oper

Carl Maria von Weber: Der Freischütz

Theater Koblenz

Freischütz (Theater Koblenz) [7] 08.10.22#1 Premiere 16.10.22#2 19.10.22#3 27.10.22#4 30.10.22#5 01.11.22#6 02.01.23#10 In der Oper "Der Freischütz" steht der junge Jägersbursche Max, gesungen von Tobias Haaks, kurz vor seinem Probeschuss, dessen Erfolg über die ersehnte Ehe mit Agathe, der Tochter des Erbförsters, entscheidet. In letzter Zeit hatte er aber eine große Pechsträhne und hat nun Angst nicht zu treffen und folglich Agathe nicht heiraten zu können. In seiner Not wendet er sich an seinen Freund Kaspar. Dieser, selbst verliebt in Agathe, hat einen Pakt mit dem Teufel Samiel und überredet Max, die sogenannten Freikugeln zu gießen – sie treffen jedes Ziel. Was Max jedoch nicht weiß: Nur sechs Kugeln werden das gewünschte Ziel treffen; die siebente jedoch wird vom Bösen geleitet. Max feuert den letzten Schuss ab und muss zusehen, wie die Kugel sich gegen Agathe richtet. Ein Eremit greift ein, rettet Agathe, indem er die Kugel auf Kaspar umlenkt – die junge Frau überlebt und an ihrer statt stirbt Kaspar. Tenor Tobias Haaks ist seit der Spielzeit 2018/19 Mitglied des Koblenzer Ensembles. Zum ersten Mal sang er den Max, seine Paradepartie, im Jahr 2007 im Rahmen der Kammeroper Schloss Rheinsberg, dann nochmals am Staatstheater Braunschweig, bei den Schweriner Schlossfestspielen und am Stadttheater Bremerhaven. Unter der Musikalischen Leitung von Marcus Merkel singt er ihn nun ab dem 8. Oktober 2022 auch bei uns im Großen Haus. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Inszenierung von Jan Eßinger. Karten gibt es im Vorverkauf ab dem 23.08.2022 an der Theaterkasse oder online auf www.ticket-regional.de.


Theater Koblenz
Clemensstraße 5, 56068 Koblenz, Deutschland

30 Okt

Sonntag
19:30 - 22:30
Oper

Carl Maria von Weber: Der Freischütz

Theater Koblenz

Freischütz (Theater Koblenz) [7] 08.10.22#1 Premiere 16.10.22#2 19.10.22#3 27.10.22#4 30.10.22#5 01.11.22#6 02.01.23#10 In der Oper "Der Freischütz" steht der junge Jägersbursche Max, gesungen von Tobias Haaks, kurz vor seinem Probeschuss, dessen Erfolg über die ersehnte Ehe mit Agathe, der Tochter des Erbförsters, entscheidet. In letzter Zeit hatte er aber eine große Pechsträhne und hat nun Angst nicht zu treffen und folglich Agathe nicht heiraten zu können. In seiner Not wendet er sich an seinen Freund Kaspar. Dieser, selbst verliebt in Agathe, hat einen Pakt mit dem Teufel Samiel und überredet Max, die sogenannten Freikugeln zu gießen – sie treffen jedes Ziel. Was Max jedoch nicht weiß: Nur sechs Kugeln werden das gewünschte Ziel treffen; die siebente jedoch wird vom Bösen geleitet. Max feuert den letzten Schuss ab und muss zusehen, wie die Kugel sich gegen Agathe richtet. Ein Eremit greift ein, rettet Agathe, indem er die Kugel auf Kaspar umlenkt – die junge Frau überlebt und an ihrer statt stirbt Kaspar. Tenor Tobias Haaks ist seit der Spielzeit 2018/19 Mitglied des Koblenzer Ensembles. Zum ersten Mal sang er den Max, seine Paradepartie, im Jahr 2007 im Rahmen der Kammeroper Schloss Rheinsberg, dann nochmals am Staatstheater Braunschweig, bei den Schweriner Schlossfestspielen und am Stadttheater Bremerhaven. Unter der Musikalischen Leitung von Marcus Merkel singt er ihn nun ab dem 8. Oktober 2022 auch bei uns im Großen Haus. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Inszenierung von Jan Eßinger. Karten gibt es im Vorverkauf ab dem 23.08.2022 an der Theaterkasse oder online auf www.ticket-regional.de.


Theater Koblenz
Clemensstraße 5, 56068 Koblenz, Deutschland

Repertoire

Dirigierte Werke sind mit * gekennzeichnet

Komponist

Oper

Presse